Pinball Universe
Autozentrum Holsen
Horstmann Tiefbau
KD-Plan
Red Bowl
Sparkasse Herford
Bockermann Fritze IngenieurConsult GmbH
Volksbank Bad Oeynhausen-Herford
J. Schwarz GmbH
VfL Report
Club 100

Faber Kabel ist Sponsor der D- Jugend des VfL Holsen

27.07.2017 21:49:42 | Markus Kölsch

Die Spieler der U11 des VfL Holsen freuten sich als Faber Kabel Vorstand Christian Reißner auf dem Vereinsgelände die neuen Mannschaftstrikots mit dem Aufdruck „Faber. Mehr Kabel geht nicht“ für die kommende Saison überreichte.




Die Mannschaft des VfL Holsen hatte bei der Aktion  „Eure Mannschaft. Unser Trikot“ des Kabeldistributors Faber Kabel aus Saarbrücken teilgenommen und einen Trikotsatz für das Team gewonnen. 

Anfang Mai hatte Faber Kabel Sportvereine und Mannschaften aller Sportdisziplinen aus ganz Deutschland aufgerufen, sich für ein Trikotsponsoring zu bewerben. Die Teams konnten auf der Unternehmenswebseite Fotos hochladen, beschreiben, warum unbedingt sie den Trikotsatz erhalten sollten und sich anschließend einem öffentlichen Voting stellen. Die 10 Vereine mit den meisten Stimmen gewannen einen Trikotsatz. Auch der VfL Holsen, der beeindruckende 3.279 Stimmen erhielt, gewann unter 30 Teams, die sich dem Voting gestellt hatten, einen der begehrten Trikotsätze.

„Es ist beeindruckend, wie viele Fans sich für die Mannschaft eingesetzt haben“ lobte Faber Kabel Vorstand Christian Reißner den Verein und sein Engagement. Über die Motivation des Unternehmens, Sportvereine und Mannschaften zu unterstützen, führte Reißner aus: „Faber Kabel ist einer der größten Kabeldistributoren in Deutschland und verfügt über einen hohen Bekanntheitsgrad und ein gutes Image in der Branche. Aber anders als bei Konsumentenmarken sind Spezialisten wie Faber Kabel außerhalb der Fachkreise weniger bekannt. Wir sind ein klassischer Hidden Champion – genauso wie viele Vereine und Mannschaften außerhalb der Bundesliga. Auch unser Unternehmen hat einmal klein angefangen und konnte nur wachsen, weil wir Unterstützung bekommen haben. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, den Vereinen mit unserem Trikotsponsoring unter die Arme zu greifen. Wir sehen in dem Sponsoring aber auch eine sinnvolle Investition und einen wertvollen Baustein zur Steigerung der Bekanntheit unseres Unternehmens. Jetzt sind wir natürlich gespannt, wie die Mannschaft in unseren Trikots aussieht und wünschen der 
U11 viel Spaß und viel Erfolg für die kommende Saison“.

Der VfL Holsen ist dem Unternehmen Faber Kabel sehr dankbar für die Unterstützung und lobt das tolle Engagement der Firma: „In der heutigen Zeit ist es leider immer schwieriger geworden, als Verein Unterstützung von Unternehmen für die Beschaffung von Spielkleidung oder anderen dringenden Investitionen zu erhalten. In Zeiten von knappen öffentlichen Kassen versuchen wir, möglichst viel in Eigenregie zu verwirklichen, z.B. den Sportplatz und vor allem die Sportarten im Verein attraktiv für die Kinder zu gestalten, um den ‚Kampf‘ gegen die Videokonsolen und anderen Medien zu gewinnen. Sport ist unverzichtbar für alle Altersgruppen, und der VfL Holsen mit seinen über 700 Mitgliedern leistet seinen Beitrag für die Zukunft unserer Kinder!“

Aufmerksam geworden auf die Aktion ist unser Jugendkoordinator Andreas Szyska, welcher sich mit vollem Engagement darum gekümmert hat, dass der neue Trikotsatz für unsere U11 überhaupt möglich wurde.Wir danken Faber Kabel nochmals für die tolle Ausstattung und wünschen dem Unternehmen beim Erreichen seiner Ziele viel Erfolg und alles Gute!"


Die Trainer Sven Fabian Fischer, Patrick Bulthaup, die U11 sowie Christian Reißner und Andreas Szyska


Mit sportlichen Grüßen 
Marcel Ta


Heinz Willi Klei GmbH
art-medial.de | Agentur & Werbetechnik
InFa - Ingenieurbüro für Fahrzeugwesen
Klaus Faber AG
Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH
Zweiradsport und Liegeradhandel Andreas Scholz
Sporthaus Fistelmann
Getrnkeservice Niemeyer GbR
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren